Samstag, 26. März 2011

Schmeckt das???

Also wie schon versprochen, wollte ich ja heute diese Brötchen ausprobieren. Zunächst werden Eiweiß und Eigelb getrennt und in eine Schüssel gegeben.
Dann den Quark (ich hab 20% Quark genommen) zu den Eiern und unterrühren.
Anschließend das Eiweiß steif schlagen und unter die Quark-Eigelb-Masse heben. Vorsichtig, damit die Fluffigkeit erhalten bleibt. Mit Flüssigsüßstoff süßen.
Ja und dann ab in den Backofen und heraus kam das hier:
Also sie sind wirklich breit gelaufen und letztendlich nicht dicker als ein Pancake. Und so müßt Ihr Euch die Konsistenz auch vorstellen. Nix mit Brötchen, sondern durch Ei und Quark sehr fluffig.Süßstoff muss definitiv rein, sonst schmecken sie durch den Quark sauer. Beim Bestreichen reißen sie leicht auseinander, deshalb vorsichtig sein. Mit Wurst gewöhnungsbedürftig, mit Käse schon besser und mit selbstgemachte Marmelade echt lecker.
Und sie machen auch satt...

Aber nichts für jeden Morgen. Ich hab soviel gemacht, dass es auch noch für morgen reicht, doch an ein richtiges, knuspriges, dunkles Brötchen kommt es einfach nicht ran. Selbst unser Besuch hat gekostet und es als eine Art Pancake für gut befunden ;)

Wer probiert es mal aus?


Kussi Erdmute

Kommentare:

  1. Mit einem Brötchen hats wahrlich nichts gemein :)

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen schon echt schlabberig aus :D

    AntwortenLöschen