Donnerstag, 17. März 2011

Wenn Mama und Papa zu Besuch sind....

....ich bin ein absoluter Familienmensch und freu mich jedes Mal, wenn meine Eltern mich besuchen kommen. Ausserdem liebe ich es zu Backen...also gab es für meine Eltern einen selbstgebackenen Napfkuchen :D

Was Ihr benötigt:

350g Zucker, 2 Päckchen Vanille-Zucker, 225g weiche Butter (meine ist leider auf der Heizung geschmolzen ;) 350g Mehl, 250ml Milch, 1 Päckchen Backpulver, 4 Eier, Puderzucker zum Bestäuben
 Zuerst Zucker, Vanille-Zucker und Butter 10 min. mit einem elektrischen Rührbesen schaumig schlagen!
 Nach und nach die Eier zugeben!
 Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch portionsweise runterrühren!
(Optional: wer möchte kann die Hälfte des Teiges mit dunklem Kakao mischen = Marmorkuchen)
 Ab in eine gefettete Gugelhupfform. (Leider ist meine kaputt und ich hab eine normale Kuchenform genommen, die tuts auch ;)
 Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und den Kuchen 50-55min. backen!
 Den Kuchen in der Form abkühlen lassen, vorsichtig lösen und auf einen Kuchenteller tun. Wer noch Puderzucker hat, einfach drüber sieben....lecker!!!!
Das ist mein liebstes Rührkuchen/Napfkuchen/Gugekhupf Grundrezept!!! Nach 2 Tagen war nur noch soviel übrig....mmmh.... das war vor meiner Diät :p



Abwandlungen:

- man kann noch Schokosplitter rein tun
- man kann ihn quer aufschneiden und eine Früchte/Marmelade/Sahne/Creme -Schicht reintun
- man kann geschmolzene Schokolade drauf tun
- man kann ihn mit dunklem Kakao zweifarbig oder ganz schokoladig abwandeln


Probiert es aus!!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen