Mittwoch, 26. Oktober 2011

Seelenschmerzen...

Hallo meine Lieben....Ihr habt Euch sicherlich gefragt, wo die Erdmute eigentlich steckt. Nach meinem Urlaub sind Dinge passiert, die ich nicht erwartet hatte und mich ganz schön aus der Bahn geworfen haben und solche Seelenschmerzen tun richtig weh und man hat das Gefühl nichts machen zu können. Ich brauchte einfach eine Auszeit....ich hoffe Ihr könnt das verstehen.
Bild via 

Was macht Ihr denn, wenn Ihr Seelenschmerzen habt? Ich verkriech mich dann am liebsten im Bett unter der Bettdecke....

Kommentare:

  1. Ich gehöre zu denen ,die 1-2 Tagen rumheulen und dann je anch Situaton sagen "Leck mich" und doch rausgehen um der Welt zu zeigen, dass man stark ist...

    Nimm dir alle Zeit der Welt, Trauer braucht man, um das HErz zu heilen.

    AntwortenLöschen
  2. Danke Dir! Wie wahr Deine Worte...

    AntwortenLöschen
  3. Oh nein, Erdi, was ist denn bloß passiert?!
    Ich wünsche dir alles Gute :-*

    AntwortenLöschen
  4. *Erdi* Wie lustig. Nun gehts mir doch gleich noch vieeel besser! :D

    AntwortenLöschen
  5. Oh je, Süße, ich hoffe, es geht dir bald wieder besser. Denk immer dran "After a hurricane comes a rainbow". Drück dich! :*

    Wenn es mir schlecht geht, verkrieche ich mich auch, höre traurige Musik und gönn mir 'ne Schokolade. ;)

    AntwortenLöschen
  6. Achja, die gute alte Schoki...wenn es mir schlecht geht, kann ich gar nichts essen. Hab mich gezwungen wenigstens ein Brot am Tag zu essen. Auch ne Art abzunehmen, doch wenn es einem wieder besser geht, ist man gleich doppelt soviel :p Sag mal hast Du schon die neuen Milka Schoki Dinger gegessen mit Pudding drin? Boah sind die lecker...mmh!

    AntwortenLöschen
  7. Ich fühle mit dir :/ Trotz Glück in der Liebe stehe ich auch vor einem Scherbenhaufen. Und noch weiß ich nicht wie damit umzugehen ist...

    AntwortenLöschen
  8. Oje, willst Du sagen, was passiert ist? Ich brauch in so einem Fall ein paar Tage zuhause. Einfach nix machen, trauern, dann aber suche ich mir irgendwas, was mir wieder Endorphine gibt. z.B. plane ich dann meistens einen Urlaub udn stürze mich in Recherchen... die Zeit tut ihr übriges... Wünsch Dir ganz viel Sonne und Endorphine!

    AntwortenLöschen
  9. Ich hoffe, es geht dir bald besser!! FÜhl dich einfach mal gedrückt...

    Ich brauche auch meist eein paar Tage für mich... mein Bett, Musik, vielleicht noch ne passende DVD und dann meist nachdenken, nachdenken, nachdenken... bis ich irgendwann an den Punkt komme, dass es so nicht weiter geht/nichts bringt... das ganze für irgendwas gut sein muss und ich versuche nach vorn zu schauen.

    Wie sagt man so schön?! Everything happens for a reason. Oder auch "Life is what happens to you while you're busy making other plans."

    AntwortenLöschen
  10. och süße hoffentlich gehts dir bald besser!
    aber ich verkriech mich in solchen zeit auch immer unter der decke und flenn ne grosse runde

    AntwortenLöschen
  11. Ach herje, ich hoffe es ist nichts zu Schlimmes passiert. Ich verkrieche mich auch immer am liebsten im Bett. Oft hilft es mir aber auch einfach zu überlegen was das Schlimmste ist was nun noch passieren kann. Und dann überlege ich ob das dann wirklich das Schlimmste ist, denn oft ist es dann ertragbar und das Leben geht weiter. Denn das Schlimmste können wir und glaub ich gar nicht erträumen. Bloß gut eigentlich, ich will mal nicht wissen was noch alles passiert.
    Und natürlich shoppen und sich hübsch machen ... das hilft auch ;-) Jetzt ehrlich, das ist dann mal Zeit die man sich wieder nur für sich gönnt. Eine Beauty-Session hilft Wunder.

    AntwortenLöschen