Montag, 21. Mai 2012

Da kommt man garantiert nicht ins Schwitzen...

Nach dem bombastischen Wetter am Wochenende freut man sich so richtig auf den Sommer. Bei den steigenden Temperaturen lassen einen die meisten Deos und Antitranspirante allerdings leider im Stich :-( Abhilfe schafft dabei Yerka!

Es handelt sich bei Yerka um ein äußerst effektives, geruchloses Antitranspirant, welches wirklich hält, was es verspricht ;-) Die kleine Flasche mit der rosa Flüssigkeit ist in der Apotheke für ca. 11 € erhältlich. Die Anwendung ist genauso simpel wie die Verpackung. Man tränkt einen Wattepad mit dem Mittelchen und trägt dies abends (idealerweise vor dem zu Bett gehen) auf die Achselhöhlen auf. Bei frisch rasierten Achseln kann es sein, dass es leicht brennt. Allerdings dürfte dies nach wenigen Minuten nachlassen. Am nächsten Morgen spült man das Mittelchen einfach nur mit klarem Wasser ab und das war es dann auch schon :-)

Die Wirkungsdauer kann bei jedem variieren. Ich habe Yerka getestet und bei mir reicht eine einmalige Anwendung pro Woche. Kein Schwitzen, keine feuchten Stellen unter den Armen und absolute Geruchslosigkeit. Ich kann Yerka nur empfehlen, weil es im Gegensatz zu anderen Antitranspiranten wirklich zuverlässig ist. So kann der Sommer kommen - probiert es einfach aus! Ihr werdet es lieben. Ich bin gespannt auf euer Feedback! Grüßli. Die Bummelliese*


Kommentare:

  1. Das kenn ich ja noch gar nicht.
    *Einkaufszettel schreib*
    Vielen Dank für den Tipp!

    AntwortenLöschen
  2. Ahahaha, ich dachte, auf dem Etikett ist Hulk :D *lol*

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde das sehr bedenklich, viele Deomarken werben jetzt damit Deos ohne Aluminiumsalze zu verkaufen weil die in Verdacht stehen sehr krebserregend zu sein und du schmierst dir das Zeug quasi in höchster Dosierung drauf! Denk mal lieber nochmal drüber nach...

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe mir darüber auch Gedanken gemacht, weil ich es schwer glauben konnte, dass ein Antitranspirant so einfach und folgenlos benutzt werden kann. Belesen habe ich mich dazu auf diversen Seiten wie z.B.
    http://www.krebsinformationsdienst.de/vorbeugung/risiken/mythen.php#inhalt4
    http://antitranspirant-brustkrebs.de/

    Es ist natürlich schwierig ein Mittelchen zu finden, mit dem man alle Nutzer unter einen Hut bekommt. Letztendlich muss jeder für sich entscheiden, ob er Antitranspirante benutzt oder nicht. Ich finde Yerka bisher wirklich klasse und dadurch, dass man es wirklich nur einmal wöchentlich benutzen muss (für mich) vorteilhafter als andere Deoroller & Co. die man sich täglich auf die Achseln packt.

    AntwortenLöschen
  5. Noch ein kurzer Nachtrag;-). Zu dem Hinweis, dass nach der Rasur immer mindestens 24 Stunden mit der Applizierung von Antitranspirants gewartet werden sollte... Wenn man sich abends rasiert und das Mittelchen am darauf folgenden Abend aufträgt, dann verhindert man das Einziehen in die Haut, denn dann liegen wenigstens 24 Stunden dazwischen.

    AntwortenLöschen
  6. Oh davon hab ich auch nicht nichts gehört. Interessant, was es so alles gibt.

    AntwortenLöschen
  7. huhu. benutzt du zwischen den anwedungen wirklich kein anderes deo. gehst du dann die tage an denen du es nicht bentuzts sozusagen "deolos" aus dem haus. hab mir das deo jetzt nämlich auch gekauft und finde es komisch morgens ohne deo aus dem haus zu gehen x)

    AntwortenLöschen