Sonntag, 4. Mai 2014

Streusel und Pudding mit Rharbarberkuchen...

Hallo Ihr Lieben, 
hier nun das Rezept. Eigentlich müsste es Rhabarberkuchen mit Pudding und Streusel heißen, aber da ich es mit viel Pudding und mit vielen Streuseln mag, habe ich das Rezept einfach ein bisschen abgeändert und die Menge von Pudding und Streusel verdoppelt. Et voilà! Streusel und Pudding mit Rhabarberkuchen :D

Er wurde nun schon zweimal gebacken und nicht nur, dass der Kuchen sehr gut ankam....nein. So schnell wie er da war, so schnell war er wieder weg ;) Also definitiv mal wieder eine absolute Empfehlung zum Nachbacken und deshalb kommt hier das Rezept:

Zutaten:
1 Pck. Vanillepudding
500 ml Milch
40 g Zucken
125 g Butter, weiche 
90 g Zucker 
1 Pck. Vanillezucker 
1 Ei
125 g Mehl 
50 g Mandeln, gemahlene 
1 TL Backpulver 
½ Prise Salz  
400-500 g Rhabarber, (geschält gewogen)
1 Pck. Vanille Zucker
300 g Mehl 
200 g Butter, weiche
125 g Zucker

Zubereitung:
Zunächst den Pudding mit den angegebenen Zutaten kochen. 
Die weiche Butter mit dem Zucker und Vanillezucker cremig schlagen und das Ei hinzufügen.
Mehl, gemahlene Mandeln, Backpulver und die Prise Salz mischen und in Etappen unter den Teig rühren. Den Ofen auf 175 °C vorheizen & den Teig in eine mit Backpapier ausgekleidete Kuchenform verteilen. Den Rhabarber waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Mit einem Päckchen Vanillezucker mischen. Den abgekühlten Vanillepudding auf dem Teig geben und die Rhabarberstückchen gleichmäßig darauf verteilen.  Die restlichen Zutaten in einer Schüssel für die Streusel kneten und auf die Früchte geben.

Nun den Kuchen 45min. backen bist die Streusel leicht gebräunt sind.     
Wer möchte kann noch einen Zuckerguss über die Streusel geben.  
Aber dazu kam es bei mir gar nicht ^^ 
Ich wünsche Euch einen ungezügelten guten Appetit, Eure Erdmute.




Montag, 24. Februar 2014

Schon wieder...

Hallo Ihr Lieben,
heute schon wieder ein Rezept. Aber ich kann nichts dafür ^^ Diese leckere Mohn-Schecke wurde am Wochenende gebacken und wanderte im schönsten Sonnenschein auf die Picknickdecke. Es gab großes Lob vom Erdmann und ich bin selbst überrascht wie einfach er doch zu backen ist und wie saftig und lecker er geworden ist. Deshalb hier nun das Rezept für Euch.
Zutaten
150 g Mehl
75 g Margarine 
80 g Zucker
1 Ei
 2 TL Backpulver
  500ml Milch
1 Pck. Vanillepuddingpulver
2 Pck. Mohn - Fix
  1Becher Schmand
3 Eier
 80 g Puderzucker
1 Becher Schmand

Zubereitung
Zunächst den Vanillepudding ohne Zucker kochen und abkühlen lassen. 
Eine runde Springform mit Margarine einfetten.  
 
Nun mit dem Knethaken des Rührgerätes Margarine, Ei, Zucker Mehl und Backpulver zu einem Teig verkneten & anschließend in die Form geben. Wenn er noch sehr klebt einfach Mehl an die Finger, dann macht es sich besser ;) Mit dem Teig auch einen kleinen Rand formen. 
 
Den Ofen nun schonmal vorheizen.
Den Pudding nun mit dem Mohn-Fix verrühren und 1 Becher Schmand unterheben. Auf dem Boden verteilen und bei 180°Grad ca. 35 Minuten backen. 

Für die Schecke die 3 Eier trennen. Eigelbe, Puderzucker und 1 Becher Schmand verrühren. Eiweiß steif schlagen und unterheben. Auf dem Kuchen verteilen und nochmals ca.10-15 Minuten backen.
 
 Der Kuchen ist sooo lecker! Die Mohnmasse ist richtig saftig und die Schecke kommt richtig schön hoch und ist sehr locker. Eins steht fest, den Kuchen gibt es öfter und Picknick mit Sonne auch <3
Liebe Grüße, Eure Erdmute.
 
 
 
 

Mittwoch, 29. Januar 2014

Bi-Ba-Borschtsch

Hallo ihr Lieben,

wer mich auf Instagram verfolgt (Bummelliese), der hat schon gesehen, dass ich vor Kurzem mit den Mädelz lecker vegetarisch essen war und dabei das erste Mal "Borschtsch" gegessen habe. Ich weiß, der Name ist nicht einfach auszusprechen, aber ist ja auch egal, denn Hauptsache es schmeckt Lecker!!! Aus diesem Grund habe ich heute fleißig den Kochlöffel geschwungen und selbst einmal Borschtsch gekocht. Ursprünglich ist der russische Eintopf mit Rindfleisch vorgesehen, da ich davon aber leider keines im Haus hatte, wurde kurzerhand ohne gekocht;-)


Hier also das Rezept:


- 3 rote Beete Rübchen
- 6 Kartoffeln
- 1 Stück Sellerie
- 3 Möhrchen
- 1/2 Weisskohl
- 1 Paprika
- 2 Zwiebeln
- 1 Stange Porree
- 1 Dose gehackte Tomaten
- 750 ml Hühnerbrühe
- Salz, Pfeffer, Zucker
- dunklen Balsamicoessig
- 1 Bund Petersilie
- Schmand
- Öl zum anbraten

Und so einfach wird es gemacht:


Die Zwiebeln schälen und klein schneiden, Kartoffeln und rote Beete in Würfelchen und den Weisskohl in Streifen schneiden. Das Ganze mit Öl in einer Pfanne oder einen Topf (groß genug wählen, damit ihr gut umrühren könnt) ca. 15 Minuten andünsten. Unterdessen Möhren und Porree in Scheiben, Sellerie und Paprika in Würfel schneiden. Nach den Andünsten der Kartoffel-rote Beete-Weisskohl-Mischung die Gemüsebrühe auffüllen und weitere 15 Minuten köcheln lassen. Danach die Möhren, Porree, Paprika und Sellerie in den Topf hinzugeben. Nun gehackte Tomaten hinzugeben und das Ganze noch einmal weitere 15 Minuten köcheln lassen. Ihr solltet nun schauen, ob euch das Gemüse weich genug ist;-) Zu allerletzt alles mit Salz, Pfeffer, Zucker und Balsamico abschmecken.
Der Borschtsch wird mit etwas Schmand heiß serviert. Gut Schmaus;-)

Grüßli. Die Bummelliese*


PS: Die rote Beete ist perfekt für die kalte Jahreszeit, da sie das Gesundheitsgemüse schlecht hin ist. Sie schützt Leber, Galle, Herz und Blutgefäße, reguliert den Blutdruck und wirkt aufgrund des enthaltenen Betain wie ein Stimmungsaufheller ;-)

Dienstag, 21. Januar 2014

Optimale Pflege für den Kussmund ;-)

Hallo ihr Lieben,

beim Bummeln bin ich vor Kurzem bei dm auf eine tolle Lippenpflege gestoßen. Es gibt von der Marke BEE NATURAL einen Lippenpflegestift mit Granatapfel. Ich war sofort neugierig, weil ich vor Ewigkeiten von Labello einen Granatapfel Lippenpflegestift hatte, der allerdings leider (aus für mich unerklärlichen Gründen) aus dem Sortiment genommen wurde.



Laut Hersteller besteht der BEE NATURAL Lippenstift aus 100% natürlichen Inhaltsstoffen, die sich aus Bienenwachs, Vitamin E, ätherischen Ölen und Aromen zusammensetzen. Gerade jetzt in der rauhen Winterzeit sind trockene Lippen öfters an der Tagesordnung und man kann den Schmollmund eigentlich nicht genug pflegen. Also ist der Lippenstift kurzerhand mit im Einkaufskörbchen gelandet und ist seitdem mein ständiger Begleiter. Er hält lang, verklebt die Lippen nicht wie andere Lippenpflegestifte, hat einen angenehmen Geruch und ist vergleichsweise günstig für einen Preis von 1,95€ (bei dm).

Auf der Facebookseite von BEE NATURAL habe ich gelesen, dass es außerdem weitere tolle geschmackliche Ausführungen davon gibt - Mango und Key Lime. Für alle, die Granatapfel nicht so mögen;-)

Hat von euch schon jemand die anderen "Sorten" getestet?

Liebe Grüße. Die Bummelliese*

Sonntag, 19. Januar 2014

Konkurrenz für die Nudeln...

Hallo Ihr Lieben,
heute noch ein Rezept, das Ihr unbedingt ausprobieren müsst. Nicht irgendwann mal, nicht nächste Woche oder so. Nein! Am besten sofort ;) Es ist soooo lecker! Es geht um den besten Kaiserschmarrn der Welt und hier erfahrt Ihr das Rezept dazu. Er ist außen knusprig und innen so unglaublich fluffig, dass ich beim Essen dahin schmolz...mmhhhh.
Zutaten für 4 Portionen: 

100 g Rosinen
5 EL Rum oder Wasser
6 Eigelb
1 Pck. Vanillezucker
2-3 EL Zucker
1 Prise Salz
250 g Mehl
500 ml Milch
50 g Butter
6 Eiweiß
4 TL Puderzucker

Zubereitung
Zunächst die Rosinen in dem Rum 30min. ziehen lassen. Wer es lieber ohne Alkohol mag nimmt Wasser. 
Eigelb, Vanillezucker, Zucker und Salz mit dem Rührgerät gut verrühren. Danach abwechseln Mehl und Milch runterrühren. Keine Angst, wenn es Euch zu flüssig erscheint, das muss so sein ;) Die zerlassene und abgekühlte Butter sowie die Rosinen hinzufügen.Eiweiß zu einem festen Eischnee aufschlagen und mit einem Löffel langsam unter die Teigmasse heben.

Nun in einer Pfanne ewas Butter zerlassen und den Teig ca. 1 cm hoch eingießen. Bei mittlerer Hitze durchbacken. Wenn der Teig außen knusprig braun erscheint (nicht verbrannt ^^) in mundgerechte Stücke teilen, mit 2 TL Zucker bestreuen und kurz karamellisieren lassen.

 Wer will, kann noch Apfelkompott zubereiten. Einfach nur Äpfel in kleine Stücke mit etwas Zucker in einem Topf karamellisieren und dann mit ein wenig Apfelsaft weichkochen lassen. Mit Zucker und Vanille abschmecken und dann zum Kaiserschmarrn entweder warm oder wer es mag, kalt servieren.

Nun anrichten und mit Puderzucker bestäuben. Fertig! Lecker! Saulecker!!!
Also probiert es aus und sagt mal bescheid, ob es Euch auch so gut geschmeckt hat. 
Liebe Grüße, Eure Erdmute.


Montag, 13. Januar 2014

Nudelliebe...

Hallo Ihr Lieben! 
Wer mich auf Instagram verfolgt weiß, dass ich so gerne Nudeln esse. In allen Variationen und am liebsten jeden Tag. Die Bilder auf Instagram beweisen es :D Letztens gab es dann die tomatige Variante und weil danach gefragt wurde, hier das leckere, aber auch einfache Rezept ;)
Zutaten für eine Person
Nudelsorte nach Wahl, 130g
1 kleine Zwiebel
4-5 mittelgroße Tomaten
Kräuter, Gewürze
2 TL Zucker
150ml Sahne
Parmesan

Zubereitung
Nudeln in gewünschter Menge kochen. (Also gaaaanz viel ^^)
Für die Soße Zwiebeln in wenig Fett anschwitzen und glasig dünsten. Anschließend in Würfel geschnittene Tomaten sowie Kräuter (frisches Basilikum passt perfekt, Oregano, Thymian und was der "Kräutergarten" sonst so hergibt) und Gewürze (Salz, Pfeffer, Paprikapulver) hinzufügen.Wenn die Tomaten weich sind und sich von der Schale lösen, 2 EL Tomatenmark hinzu und 1 TL Zucker (wahlweise auch stattdessen 2-3 EL Ketschup). Danach die Sahne hinzugeben, umrühren und aufkochen lassen. Nach dem Abschmecken entweder pürieren und die weichgekochten Nudeln unter die Soße rühren oder wer es stückig mag so lassen. Ordentlich Parmesan dazu, fertig!

Wie Ihr seht, ganz simple und einfach. Ich koche die Nudeln nie nach Mengenangaben, sondern nach Gefühl. Wenn ich es schärfer haben will, kommt noch Chilli hinzu, manchmal auch kleine Morzarellawürfel, Salami oder Hackfleisch. Wonach mir ist.
Wie mögt Ihr Eure Nudeln am liebsten?
Liebe Grüße, Eure Erdmute.


Dienstag, 19. November 2013

Ein kleiner Mann ist auf dem Weg...


Hallo Ihr Lieben, 
einige von Euch haben es ja schon auf Instagram mitbekommen: Es wird ein kleiner Bubi!
Ich freue mich sehr auf den kleinen Mann und was gibt es Schöneres, als das mit den Freundinnen zu feiern? Also habe ich zu einer kleinen Babyparty eingeladen...

Die Mädels konnten es sich aber nicht nehmen lassen ganz wundervoll zu dekorieren und total leckere Sachen zuzubereiten. So durfte ich erstmal einen Spaziergang mit dem Erdmann unternehmen und sie stellten das Wohnzimmer "auf den Kopf".
 
 Ich war so berührt, dass auch ein paar Tränchen gekullert sind...
Außerdem durften Spiele nicht fehlen, nur so konnte ich mir die Geschenke verdienen...
Zum Beispiel den kleinen Harald anziehen...das war lustig, vor allen Dingen für die Mädels :D
Und es waren sooo tolle Geschenke...
 Ich hatte extra auch einige Dekorationssachen bestellt unter anderem bei Minidrops und Casa die falcone und das haben die Mädels wirklich hübsch dekoriert und meine Vorstellung nicht nur umgesetzt, sondern auch übertroffen.  
Der Mustache war natürlich Programm, denn so waren auch die Einladungskarten gestaltet. Bei Opitec habe ich dann einen Ausstanzer bestellt und kurzerhand wurden Farbkarten aus dem Baumarkt damit bearbeitet. Eine wirklich einfache Dekoidee...
Schleierkraut mal anders. Nicht im großen Blumenstrauß als Lückenfüller, sondern als Solist. So hübsch anzuschauen <3
Alles war so lecker und ich wollte alles probieren...das war eine ganz schön süßer Nachmittag.
 Natürlich gab es auch von mir eine kleine Überraschung in Form eines Mitgebsels als Erinnerung und kleinen Dank. Die Nagellacke sind von P2, die Farbe 940 Never 2 much.
Und ich möchte mich auch hier nochmal bedanken für diesen unvergesslichen Tag. Ich war und bin immernoch gerührt und werde mich immer wieder an diesen Tag erinnern

 Ward Ihr schonmal auf einer Babyparty? Was hat Euch besonders gefallen? 
Welche Spiele wurden gespielt? Liebe Grüße, Eure Erdmute.


Freitag, 15. November 2013

Auf den Auftrag kommt es an...


Hallo Ihr Lieben,
heute möchte ich Euch mal meine liebsten Alltagspinsel zeigen.

Beschreibung laut Hersteller:
Zum Schattieren oder Verblenden von Farbe und cremigen Konsistenzen. Pinsel mit feinen, eng gebundenen Borsten, die in ovaler Form angeordnet sind. Professionelle Schminkpinsel von M·A·C werden von Hand angeordnet und geformt und bestehen ausschließlich aus hochwertigstem Material.
Preis: 25,50€ 
 Meine Meinung:
Ein "Muss" für alle Beautyverrückten. Ich liebe diesen Pinsel. Ich trage damit den Lidschatten in die Lidfalte auf und verblende ihn anschließend. Er ist fester gebunden und weich, aber nicht so fluffig. Deshalb kann man präzise damit arbeiten und auch präzise verblenden.
Beschreibung laut Hersteller
Weicher Lidschatten-Pinsel für den Auftrag von Puder auf die Augenlider und der Lidfalte. Die spezielle Pinselspitze nimmt die perfekte Menge an Lidschatten-Puder auf – für eine anhaltende Farbsättigung.
Preis: 1,79€
 
Mein Auftrag:
Ein sehr günstiger Pinsel, der trotzdem total toll ist. Er ist weich und hat die perfekte Form. Ich benutze ihn ausschließlich zum Platzieren von Lidschatten auf dem Lid und dafür ist er perfekt, nicht zu klein und nicht zu groß und er nimmt genügend Farbe auf und gibt sie auch so ab.


Beschreibung laut Hersteller
Ein einzigartig weicher Lidschattenpinsel zum Verblenden, Verwischen und Schattieren. Dank seiner ovalen Form und der herrlich soften Naturhaarborsten ist der handgefertigte Crease einfach und komfortabel in der Anwendung und auch für kleine Augen geeignet.
Der mittelstarke Pinsel passt sich der Kontur der Lidfalte genau an und verblendet weiche Übergänge künstlerisch und dennoch leicht. Soft, soft, soft.
Preis: 6,20€
Mein Auftrag:
Eine sehr fluffiger Pinsel zum verblenden. Ich platziere mit ihm unter dem Brauenbogen immer einen matten hautfarbenden Lidschatten und verblende somit zeitgleich nochmal die harten Kanten der schattierten Lidfalte. Er eignet sich somit perfekt für großzügiges Verblenden von Lidschatten.


Beschreibung laut Hersteller
Schminken wie die Profis – mit dem latexfreien, antibakteriellen ebelin Professional Präzisions Make-up Ei. Einfach mit der abgerundeten Seite das Make-up auftragen und gleichmäßig verteilen.
Preis: 2,45€

Meine Auftrag:
Ihr kennt sicherlich dieses kleine Kerlchen. Perfekt für den Auftrag von BB Creams und Flüssigmakeup. Er arbeitet das Produkt sehr gleichmäßig ein und trägt nicht zu viel Produkt auf. So wirkt das Ergebnis sehr natürlich. Außerdem funktionert es mit der spitzen Seite auch perfekt mit Concealer. Bei dem Preis eine wirkliche Empfehlung.


Wie es aussieht, gibst es ihn so nicht mehr. Eine überarbeitete Version mit 
gleichen Namen ist aber bei Zoeva zu finden.  Ich kann Euch leider nicht sagen, ob es sich um einen ähnlichen Pinsel handelt mit ähnlichen Borsten. Der Hersteller schreibt zum neuen Pinsel folgendes:
Beschreibung laut Hersteller
Der Petit Stippling Pinsel hat ein flaches Profil & ist ein Must-Have für Cream Blushes. Seine weichen, veganen Taklon Borsten sind auch für das sanfte Einarbeiten von Concealer & das Akzentuieren mit Highlighter sehr gut geeignet. Eben very smooth, auch bei empfindlicher Haut. 
Preis: 8,80€
Mein Auftrag:
Ich verwende ihn zum verblenden von Concealer und das macht er auch hervorragend und sehr natürlich. Er könnte eine Idee kleiner sein, aber das stört mich jetzt nicht unbedingt.


Beschreibung laut Hersteller
Ein besonders weicher und unglaublich dichter Pinsel! Mit diesem Pinsel adelst Du Deine Foundation und kannst einen tollen Airbrush-Effekt erzielen. Besonders geeignet ist er für den Bereich unter den Augen und um die Nase herum. Auch beim makellosen Abdecken von Unreinheiten mit flüssigen Produkten oder Puder macht dieser Pinsel eine gute Figur.
Preis: 18,45€ bei Kosmetik4less  
Mein Auftrag:
Ich benutze ihn neben dem Ebelin Ei zum Auftrag von BB Creams und Flüssigmakeup. Er ist festgebunden und nimmt genügend Farbe auf, gibt sie aber auch wieder ab. Er arbeitet das Produkt gleichmäßig ein und hinterlässt ein natürliches Ergebnis. 


7. Real Techniques Expert Face Brush
Beschreibung laut Hersteller
Ultra firm and broad for application and blending of cream or liquid foundation, look pixel-perfect.
Preis: 14,95€
Mein Auftrag:
Empfohlen wird er für Flüssigmakeup, ich benutze ihn aber zum platzierten Auftrag meines Kompaktpuders. Im Moment ist meine Haut ganz gut und somit decke ich mit dem Puder nur Rötungen und Augenringe ab. Das funktionert prima, da er fester gebunden ist und ich das Puder perfekt in die Haut einarbeiten kann

  
Beschreibung laut Hersteller
This dual-fiber brush is the trade secret for creating airbrushed, high-definition results with all types of makeup.
Preis: 14,95€
Mein Auftrag:
Er ist perfekt für Creamblush, aber nicht selten benutze ich ihn für Puderrouge. Dafür ist er eigentlich viel zu fest gebunden und man kann sehr schnell viel Produkt auf die Haut bringen. Außerdem eignet er sich nicht wirklich zum verblenden. ABER: er hat genau die richtige Größe und ich kann das Rouge präzise platzieren & solange ich noch nicht den perfekten Rougepinsel gefunden habe ist das meine Notlösung.


Beschreibung laut Hersteller
Contour and define cheeks for flawlessly blended, high-definition results.
Preis: 13,95€  
Mein Auftrag:
Ein toller fluffiger und sehr weicher Pinsel. Durch die Form nimmt er Produkt mit der Spitze auf und verblendet es ganz toll. Der perfekte Rougepinsel möchte man meinen, aber leider ist er mir viel zu groß. Ich kann nicht so genau arbeiten und das stört mich bei Rouge. Ein Idee kleiner wie z.B. der Setting brush fände ich besser und deshalb bin ich auch sehr an diesem Pinsel interessiert ;)
Den Blush Brush benutze ich zum Auftragen von Bronzer und das funktioniert super. Er verblendet die Kontur auf der Wange sehr natürlich und das restliche Produkt auf dem Pinsel verteile ich dann noch an Stirn, Schläfen und Hals.


Beschreibung laut Hersteller
Evenly apply powders and mineral foundations for smooth, high-definition results.
Preis: 14,95€
Mein Auftrag:
Ebenfalls ein toller weicher und fluffiger Pinsel. Mit ihm verblende ich gerne das Rouge und gebe Puder auf das gesamte Gesicht. Danach ist die Haut wie weichgezeichnet.

Ich hoffe, ich habe dem einen oder anderen helfen können. Ich habe versucht mich kurz zu halten ;) Wenn Ihr Fragen habt, dann schreibt es mir in die Kommentare. 
Neuzugänge sind natürlich fest geplant. Dazu zählen unter anderem diese Pinsel:


Außerdem sollen ein oder zwei Schätze von den sagenumwobenen japanischen Hakuhodo Pinseln einziehen. Dank Melonseve bin ich ganz neugierig auf diese Pinsel. Kennt Ihr die Marke? Habt Ihr sogar einen davon?
Liebe Grüße, Eure Erdmute.


Mittwoch, 6. November 2013

Ich liebe Waffeln...

Hallo Ihr Lieben,
wenn sich Mädels zum Frühstücken treffen, dann kann es nur was Leckeres geben.
Also den Tisch hübsch gedeckt und seit langem mal wieder das Waffeleisen rausgekramt.

Die Puderzuckerdose ist aus Paris und ich finde sie total hübsch.



Wer möchte, kann auch mit ein wenig Zartbitterkakao im Teig Schokowaffeln backen. Die gab es am Wochenende und sind ebenfalls total lecker ;)

Wie mögt Ihr denn Eure Waffeln? Mit Butter, Zucker & Zimt? Mit Marmelade oder Nutella?
Liebe Grüße, Eure Erdmute.